Dekokt

      Dekokt

      Von einem Dekokt spricht man, wenn das Pflanzenmaterial abgekocht wird. Bei harten Teilen wie Wurzeln, Rinde, Früchten und Schalen löst man durch die stärkere und längere Hitze die Inhaltsstoffe. Dieses Verfahren eignet sich gut für Gerbstoffdrogen. Dazu gibt man 1 TL des getrockneten oder 1 EL des frischen Pflanzenguts auf 200 - 250 ml Wasser und lässt es 10-15 Minuten köchelnd ausziehen. Dann filtert man dies und kann das Dekokt trinken. Ziehzeit: 10-15 Minuten

      #entdecken

      Die Regiothek möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion der Regiothek notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
      Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.