Hinweis

    type
    location
    size

    Was du wann verwenden kannst

    monthsRootmonthsRootmonthsRootmonthsRootmonthsRootmonthsRootmonthsRootmonthsRoot
    monthsLeafsmonthsLeafsmonthsLeafsmonthsLeafsmonthsLeafsmonthsLeafsmonthsLeafs
    monthsBlossommonthsBlossommonthsBlossommonthsBlossommonthsBlossom
    monthsSamenmonthsSamenmonthsSamenmonthsSamen

    Anwendungsbeispiele

    • Mädesüß-Wurzel-Tee
    • Mädesüß-Blüten-Tee
    • Mädesüß-Blüten-Tinktur
    • Mädesüß-Wurzel-Tinktur

    #entdecken

    Die Pflanzen werden über unsere gemeinsamen Kommentare auch in Gruppen sortiert. Ob über die Farbe, Hinweise von "Kräuterexperten", Anwendungsbereiche oder zum Beispiel die Küchenverwendung kannst du Kräutergruppen erkunden. Diese sind nicht vollständig, sondern wachsen mit der Zeit und mit den einzelnen Kommentaren. Ein Baum braucht auch Zeit um in stattlicher Größe da zu stehen.

    Familie der Rosengewächse - RosaceaeWeißblüherBlasenWohlMehrjährige PflanzenTee-HeißauszugKraut & Blüten-TinkturKopfschmerzenMagenWohlDekoktSamen, Wurzel & Rinden-Tinktur

    #machmit!

    Kennst du noch alte Rezepte, Geschichten, Brauchtümer oder Anwendungen rund um diese Pflanze, dann trag es gerne ein. Auch deine Erfahrungen, ob mit Anwendungen, in der Küche oder einfach in der Natur sind eine wunderbare Bereicherung. Gemeinsam wächst so unser Heimat-Kräuter-Schatz:

    weiteres

    #andrea_wolf_aus_bärnau

    Königin Elisabeth I. ließ ihre Gemächer damit ausstreuen, so heisst es.

    Genuss

    #andrea_wolf_aus_bärnau

    Das duftende Kraut wurde dem Met zugesetzt.

    Kosenamen

    #manuela_ferifraru von podewils_aus_reuth_bei erbendorf

    Ein anderer Name für Mädesüß ist Wiesenkönigin. Das echtes Mädesüß heißt Filipendula ulmaria, es verträgt keinen Vollschatten und gedeiht an feuchtem Standort. Es wird 1,40 m hoch, ist frosthart und mehrjährig. Die Blüten sind flaumig weiß und duften stark nach Vanille und Honig.

    für die Sinne

    #andrea_wolf_aus_bärnau

    Sie ist eine mehrjährige Pflanze. Ihre Blüten sind weiß-gelblich und türmen sich auf wie Zuckerwatte. Zerreibt man die Blüten duften sie nach Vanille, Bittermandel oder manch einer meint nach Krankenhaus.

    Heilsames

    #andrea_wolf_aus_bärnau

    Mädesüß gilt in der Volksheilkunde als schmerzlindernd, entzündungshemmend, schweiß- und harntreibend.

    #manuela_freifrau von podewils_aus_reuth_bei erbendorf

    Ich trockne jedes Jahr einen Teil der Blüten zur Herstellung von Tee und setze mit den Blüten und jungen Blättern eine Tinktur an . Mädesüß wirkt Harntreibend, fiebersenkend, es hilft gegen Sodbrennen, Magenverstimmung, Hautunreinheiten, Erkältungen und vor allem aber gegen Kopfschmerzen. Gut getrocknete Mädesüßblüten eignen sich für ein kleines Schlafkissen, das bei Kopfschmerzen sehr hilfreich sein kann.

    die inneren Werte

    #andrea_wolf_aus_bärnau

    Mädesüß enthält Salicylsäure-Verbindungen. Ähnlich dem synthetischen Aspirin, nur ist es verträglicher.

    Sämtliche Hinweise, Rezepturen, Anleitungen und Ideen sind persönliche Erfahrungen und persönliches Wissen. Die vorgestellten Methoden und Hinweise ersetzen NICHT den Besuch beim Arzt oder Psychologen und stellen auch kein Heilversprechen dar.