Hinweis

    #adventsfensterln

    Der erste Adventskalender, so wie wir ihn heute kennen, stammt aus 1903. Der Verleger Gerhard Lang hat zwei Bögen Papier gedruckt. Auf dem einen waren Rahmen abgebildet, auf dem anderen Stubenbilder zum Ausmalen. Schon im nächsten Jahr gab es dann die Türchen, hinter denen sich verschiedene Stübchen versteckten, so wie wir ihn heute kennen. Jetzt öffnen auch wir jeden Tag ein Fensterl und schauen in die Stuben der Kräuterleut – wir gehen Adventsfensterln. Du kannst sehen was wir Kräuterleut mit unserer Leidenschaft in der Adventszeit alles so machen, wir blicken hinein und gehen mit in die Natur hinaus. Noch verbergen sich die leckeren wilden Rezepte und schönen Ideen für die Vorweihnachtszeit. Fensterl für Fensterl gibt es vom 1. Advent bis zur Weihnacht Geschichten, Bräuche und Märchen und auch kleine Übungen zum Entspannen, Genießen und bei dir bleiben. Dieses Weihnachten wird ein besonderes. Es wird ganz anders als die vorherigen. Kleiner. Ruhiger. Wir Kräuterleut begleiten dich durch die Adventszeit und zeigen dir unseren Blick auf die Natur. Wir zeigen dir, was wir in der Natur sehen. Wenn du gerade jetzt mehr draußen unterwegs bist oder mehr Zeit zu Hause hast, dann kannst du dir hier jeden Tag etwas abschauen, dich berieseln oder anregen lassen.

    Vielleicht ist das ein oder andere dabei, das du direkt nachmachen kannst.

    Zu den Videos
    Logo Kräuter und Leut

    #kräuter

    Wir kochen mit ihnen, nutzen ihre Heilkräfte, lauschen den Kräutermärchen, nehmen uns Zeit oder genießen die Kräuter in spritzigen Getränken. Mit Kräutern kann man vieles machen. Was macht ihr mit Ihnen? Was wisst ihr über sie? Gemeinsam arbeiten wir hier Pflanze für Pflanze an Steckbriefen und sammeln zusammen mit euch das Wissen - ob eigene Erfahrungen, Experimente, kreative Ideen oder Erzählungen von den Großeltern.

    Du willst stöbern oder etwas zur Pflanzensammlung beitragen?

    Sämtliche Hinweise, Rezepturen, Anleitungen und Ideen sind persönliche Erfahrungen und persönliches Wissen. Die vorgestellten Methoden und Hinweise ersetzen NICHT den Besuch beim Arzt oder Psychologen und stellen auch kein Heilversprechen dar.

    #kontakt

    Hast du Fragen zu unserem Projekt?

    Willst du auch bei uns dabei sein oder mit uns zusammenarbeiten?

    Oder gibt es Fragen und Anregungen?

    Dann meld dich einfach bei uns, wir freuen uns dich kennen zu lernen und deine Anregungen und Inspirationen zu erfahren.

    * erforderliche Felder

    #kräuterfreunde

    Unterstützt durch Ländliche Entwicklung in BayernLogo Amt für Ländliche EntwicklungAmt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz