type
      location
      size

      ACHTUNG:

      • Hinweise bei der Verwendung:Nicht in der frühen Phase der Schwangerschaft verwenden - kann Fehlgeburt auslösen.

      Was du wann verwenden kannst

      monthsRootmonthsRootmonthsRootmonthsRoot
      monthsBlossommonthsBlossommonthsBlossommonthsBlossommonthsBlossommonthsBlossommonthsBlossom
      monthsKrautVorBluetemonthsKrautVorBluetemonthsKrautVorBluetemonthsKrautVorBluete
      monthsKrautMitBluetemonthsKrautMitBluetemonthsKrautMitBluetemonthsKrautMitBluetemonthsKrautMitBluetemonthsKrautMitBluete

      Anwendungsbeispiele

      • Beifuß-Blätter-Tee
      • Beifuß-Blätter-Tinktur
      • Beifuß-Blüten-Tee
      • Beifuß-Blätter-räuchern
      • Beifuß-Blätter-Öl

      #entdecken

      Die Pflanzen werden über unsere gemeinsamen Kommentare auch in Gruppen sortiert. Ob über die Farbe, Hinweise von "Kräuterexperten", Anwendungsbereiche oder zum Beispiel die Küchenverwendung kannst du Kräutergruppen erkunden. Diese sind nicht vollständig, sondern wachsen mit der Zeit und mit den einzelnen Kommentaren. Ein Baum braucht auch Zeit um in stattlicher Größe da zu stehen.

      Familie der Korbblütler - AsteraceaeBitterstoffeSchutzpflanzenTeedrogenRäuchern RäucherpflanzenHeilpflanzenTinktur - AuszugsverfahrenTeeTinkturmit Kohle räuchernKräuter räuchernDarmWohlKopfschmerzenKommZurRuhKräuterölRuhePolBrauchtumskraut

      #machmit!

      Kennst du noch alte Rezepte, Geschichten, Brauchtümer oder Anwendungen rund um diese Pflanze, dann trag es gerne ein. Auch deine Erfahrungen, ob mit Anwendungen, in der Küche oder einfach in der Natur sind eine wunderbare Bereicherung. Gemeinsam wächst so unser Heimat-Kräuter-Schatz:

      Genuss

      #cornelia_müller_aus_tannenhäusl

      Beifuß-Salzkaramell Eine Spezialität, die ich in der Bretagne lieben gelernt habe, ist Caramel au beurre salé. Das Karamell bereitet man aus Zucker und gesalzener Butter her und schmeckt zum Croissant, Baguette und aufs Brot einfach herrlich. Mischt man dem Salzkaramell in den letzten zwei Minuten noch Beifuß unter, ergibt sich ein tatsächlich noch besseres Geschmackserlebnis, eine feine, bittere Note kommt noch hinzu. Diese Soße kann auch auf Desserts verwendet werden, zum Beispiel zu einem Salzkaramelleis oder zum Füllen von Mini-Windbeutel. 6 EL Wasser
200g Zucker 
230ml Sahne 
20g Butter
1/2 TL Meersalz
3 Prisen Beifuß-Blüten Wasser und Zucker miteinander verrühren, bei mittlerer Hitze auf den Herd stellen. Nicht rühren, einfach schauen, bis es schön karamellbraun wird. Dann die Sahne hinzugeben, schön gleichmäßig und gut verrühren! Es fängt zu brodeln an, aber einfach weiter rühren. Wenn alles schön gleichmäßig ist Butter, Salz und Beifuß hinzugeben. Nochmal langsam rühren, bis eine schöne gleichmäßige Masse entstanden ist. Heiß in sterile Schraubgläser abfüllen. Aufpassen, es ist richtig heiß!

      Kosenamen

      #marie_swakowski_aus_thierstein

      Name ARTEMISIA ist ein Geschenk der Göttin Artemis. Die Göttin der Jagd und des Mondes schützte im Antiken Griechenland die wilden Tiere und war Geburtshelferin der Frauen, sie brachte ihnen dieses Mutterkraut. Deswegen wurde Beifuß sehr verehrt und geschätzt - auch wenn es VULGARIS, also gewöhnlich/ am Wegesrand, bei FUSS wächst.

      #marie_swakowski_aus_thierstein

      Gewürzbeifuß,Berufskraut, Gänsekraut, Jungfernkraut, Weiberkraut, Weibegürtelkraut, Johannisgürtelkraut, Werzwisch, Wilder Wermut, Fliegenkraut, Besenkraut, Buckele, Sonnwendgürtel

      für die Sinne

      #sandra_scherbl_aus_waldsassen

      Beim Räuchern unterstützt der Beifuß die Veränderungen im Leben, hilft beim Trauern und Loslassen. Außerdem wirkt er wärmend, beruhigend und schützend.

      Heilsames

      #marie_swakowski_aus_thierstein

      Tinktur - appetitanregend, Verdauungsfördernd, bei Gallenleiden, Menstruationsstörungen, gegen Fieber, Würmer, Insekten, bei Kopfschmerzen, Wechseljahre, Übelkeit, Unruhe

      #cornelia_müller_aus_tannenhäusl

      Beifuß-Oxymel Die Bitterkräuter können wir uns auch in einer Mischung aus Essig und Honig zu Nutzen machen. Dies nennt sich „Saurer Honig“ oder eben „Oxymel“. Verrühre hierfür 3 Teile Honig und 1 Teil naturtrüben Apfelessig gut miteinander und gib das blühende Kraut hinzu. Vom Kraut nimmst du in etwa 1/3 der Füllmenge. Diesen Auszug filterst du nach 4 Wochen. 3mal täglich 1 EL für drei Wochen als Kur eingenommen ist eine „milde Bitter-Kur“. Wenn du dir das Wirkspektrum des Verdauungsschnäpschens ansetzen möchtest, kannst du auch gerne die anderen Kräuter hinzugeben, als alkoholfreies „Verdauungsschnäpschen“.

      #marie_swakowski_aus_thierstein

      Gefahr/Nebenwirkungen Pollenallergiker sollten Beifuß nicht als Gewürz verwenden; bei Schwangerschaft ist wegen der abtreibenden Wirkung Vorsicht geboten.

      #sandra_scherbl_aus_waldsassen

      Hildegrard von Bingen: "Wenn Tropfen und üble Säfte bei rissiger Haut (ohne eitriges Geschwür) aus einer Stelle des menschlichen Körpers vereint herausfließen, nehme Beifuß, drücke ihn aus und mische den Saft mit Honig, so dass der Beifußsaft mehr ist als Honig, und so salbe die schmerzhafte Stelle. Sogleich streiche er auch das Eiweiß darüber und binde ein Tuch darauf; und das tue er lange, bis er geheilt wird." (PL 1172; Basel, Cap. 1-107)

      #marie_swakowski_aus_thierstein

      Etwas persönliches zum Beifuß (Beitrag für meinen Darm): Ich persönlich verwende für mich Beifuß als Hydrolat, da er u.a. Bitterstoffe beinhaltet. Die sind nicht nur Appetithemmer, sondern sind im gesamten Organismus sehr nützlich. Stoffwechsel, Verdauung, Magensäfte, Leber, Galle oder Bauchspeicheldrüse werden dadurch angeregt. Die Wirkung zeigt sich im Notfall sehr schnell. Man tröpfelt einige Tropfen direkt auf die Zunge.

      #sandra_scherbl_aus_waldsassen

      Bei beginnendem Fließschnupfen brühe ich einen starken Tee und mache dann ca. 15 Minuten lang ein Fußbad. Entspannt, verstärkt zuerst den Schnupfen, aber danach kann ich freier atmen, und es beruhigt sich.

      Bräuche, Märchen, Spiele

      #ulrike_gschwendtner_aus_weiden

      Wortzauber aus dem angelsächsischen Neunkräutersegen (9. oder 10 Jh. n. Chr.) „Erinnere du dich, Beifuß, was du verkündetest, Was du anordnetest in feierlicher Kundgebung, Una heißt du, das älteste der Kräuter, Du hast die Macht gegen 3 und gegen 30, Du hast die Macht gegen Gift und gegen Ansteckung, Du hast die Macht gegen das Übel, das über das Land dahinfährt.“

      #ulrike_gschwendtner_aus_weiden

      Das Mitsommerfeuer der Germanen (21.06.) war ein Freuden- und Dankesfeuer, eine Zeit der Liebe und des Rausches. Die Frauen brauten Starkbiere, denen man entheogene Kräuter zugegeben hat. Das Feuer wurde umtanzt und übersprungen, das sollte Leib und Seele reinigen und Gesundheit bringen. Zur Sommersonnwende gürteten sich alle Feiernden mit einem Gürtel aus Beifuß und warfen die Gürtel anschließend ins Feuer. Wolf Dieter Storl beschreibt die rituelle Nacktheit der Feiernden, die ausschließlich einen Gürtel aus Beifuß um die Hüften und einen Kranz aus Gundermann auf dem Kopf trugen. Beifuß und Gundermann sollten hier die Ekstasefähigkeit und Hellsichtigkeit der Menschen stärken. Erst im Mittelalter, als die Feuer zu Ehren des heiligen Johannes gefeiert wurde, hat man den Sinn des Johannesfeuer als Abwehr gegen böse Dämonen umgedeutet.

      Sämtliche Hinweise, Rezepturen, Anleitungen und Ideen sind persönliche Erfahrungen und persönliches Wissen. Die vorgestellten Methoden und Hinweise ersetzen NICHT den Besuch beim Arzt oder Psychologen und stellen auch kein Heilversprechen dar.

      Die Regiothek möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion der Regiothek notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
      Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.