Die Wilde Möhre Daucus carota

Die Wilde Möhre selbst spielt in unserer Nahrung keine große Rolle mehr, sie verdient aber Beachtung als Ursprungspflanze der Karotte.

Die Wilde Möhre Daucus carota
Wilde Möhre
Walburg Ernst

Artikel aus der Reihe Kräuter-Regional, Kräuter-Portraits, Kräuter-Sammelsurium, Kräuter-Fülle von

September 04, 2023

Dieses Jahr ist – so scheint mir –ein Jahr der Extreme: Große Hitze, Starkregen, Gewitter, Überschwemmungen und Murenabgänge. Die Natur übernimmt in vielen Teilen der Welt wieder das Ruder.

Aber die Extreme sind nicht nur negativ. Bei uns in Ostösterreich zeigt auch die Flora Vieles im Überfluss: Zuerst ein gelbes Meer an Königskerzen, dann ein blaues an Wegwarten und nun auch ein weißes: Die Wilde Möhre blüht, als wolle sie die Welt erobern.

Wilde Möhre Knospe
Walburg ErnstKnospe der Wilden Möhre

Die Wilde Möhre gehört zur großen Familie der Doldengewächse. Sie ist mit vielen unserer Gewürzpflanzen verwandt, denkt nur an Kerbel, Anis, Dille, Kümmel, Pastinake. Die Wilde Möhre selbst spielt in unserer Nahrung keine große Rolle mehr, sie verdient aber Beachtung als Ursprungspflanze der Karotte.

 Durch ihr Aussehen ist sie kaum mit anderen giftigen Doldenblütlern (z. B. Hundspetersilie, Wasserschierling) zu verwechseln: Die Doldenblüte mit ihren weißen Einzelblüten ist flach und hat häufig in der Mitte eine schwarze sterile Einzelblüte, die oft wie ein Käfer aussieht. Vor und nach der Blüte hat sie einen „zusammengezogenen“ Blütenstand („Vogelnest“), auch ihre fiederspaltigen Hüllblätter sind ein wesentliches Erkennungszeichen[1].

 In der Naturmedizin hat die Wilde Möhre heute praktisch keine Bedeutung, da die wesentlichen Inhaltstoffe wie ätherisches Öl, Flavonoide, Pektin, Mineralstoffe, insbesondere Kalium, Carotinoide und Vitamine viel einfacher aus der Kulturkarotte gewonnen werden können.

 Aber für unsere „natürliche“ Ernährung kann sie doch eine große Bereicherung sein: Die Wurzel schmeckt süß (sollte erst im zweiten Jahr geerntet werden). Getrocknet und gemahlen ergänzt sie Mehl oder Kaffee. Die zarten Blätter und Blüten verfeinern Salate, aromatisieren Kräuterteemischungen; sie können auch Bestandteil einen Kräutersalzes sein. Die getrockneten Samen sind eine interessante Ergänzung der Küchengewürze[2].

 

Wilde Möhre Samen
Walburg ErnstWilde Möhre Samen

Rezepte[3]

 Natürliches Wurzelgewürz

 Verschiedenes Wurzelgemüse (Kletten, Löwenzahn, Wilde Möhre, Wilde Pastinake – eventuell ergänzt durch Sellerieknolle, Karotten, Petersilwurzel)

Natursalz (auf 1 kg Wurzelgemüse werden ca. 200 g Natursalz verwendet.

 Die gut gereinigten Wurzeln zerkleinern, mit dem Kraut durch den Fleischwolf drehen oder im Mixer zu einer Paste verarbeiten. Die Paste mit dem Natursalz gut vermischen und in Gläser füllen. Kühl und dunkel lagern. Nach dem Öffnen das Glas im Kühlschrank aufbewahren.

 

Wilde Möhre in Essig-Marinade

1 kg Wilde Möhre

400 ml Wasser

4000 ml Weißweinessig

2 bis 3 EL Zucker

2 TL Salz

Wurzeln gut reinigen und in kleinere Stücke schneiden. In Wasser-Essig-Sud 5 Minuten kochen, dann in Gläser schichten und mit der kochend heißen Marinade auffüllen und verschließen.

Getrocknete Wilde Möhre

Man kann die Wurzeln auch in Streifen oder Scheiben schneiden, ohne Fett rösten und gut trocknen. Dann in Schraubgläser füllen. Die Wilde Möhre ist so eine schmackhafte Ergänzung für Soßen oder Suppen.

[1] Lüder Grundkurs Pflanzenbestimmung ISBN3-494-01418-3

[2] Fleischhauer et al Enzyklopädie Essbare Wildpflanzen ISBN978-3-03800-752-4

[3]Machatschek et al Speisekammer aus der Natur ISBN978-3-205-79656-5

Sämtliche Hinweise, Rezepturen, Anleitungen und Ideen sind persönliche Erfahrungen und persönliches Wissen.
Die vorgestellten Methoden und Hinweise ersetzen NICHT den Besuch beim Arzt oder Psychologen und stellen auch kein Heilversprechen dar.

Aus der Artikelreihe

  • Kräuter-Regional

    Rund um die Kräuterproduktion braucht es Rohstoffe und Materialien. Hier versammeln wir Erzeuger und Produzenten von Grundlagenmaterialien bis hin zu schönen Kräuterprodukten aus der Region.

    Mehr Artikel aus der Reihe Kräuter-Regional
  • Kräuter-Portraits

    Von den uns bekannten Kräutern können wir träumen, über sie unsere Gedanken schweifen lassen. Auch über die realen Kräuter - auf der Wiese, am Wegesrand, in der Bordsteinrinne oder im Hinterhof – kann philosophiert werden. Philosophiere mit und präsentiere deine Gedanken zu Kräuter- und Natur-Entdeckungen beim Sonntagnachmittagsspaziergang oder auf dem Weg zur Arbeit. Daraus können vielfältige Pflanzenportraits wachsen und gedeihen.

    Mehr Artikel aus der Reihe Kräuter-Portraits
  • Kräuter-Sammelsurium

    Hast du zu Hause auch ein Plätzchen oder eine kleine Kiste für kleine Dinge, die du nicht nicht brauchst, aber auch nicht weißt, wo sie hinsollen? Im Kräuter-Sammelsurium findet alles Platz was anderswo nicht hinpasst.

    Mehr Artikel aus der Reihe Kräuter-Sammelsurium
  • Kräuter-Fülle

    Wir suchen die üppigsten, buntesten Wiesen und Gärten mit reicher Vielfalt im Kräuter&Leut-Land. Ein Angebot zum Mitmachen. Schick uns ein Bild deiner Wiese, warum sie so vielfältig ist und was du alles auf deinem Stückchen Land bereits entdeckt und erlebt hast!

    Mehr Artikel aus der Reihe Kräuter-Fülle
Zur Artikelübersicht
  • Walburg Ernst

    Kräuter&Leut

    Walburg Ernst ist eine der ersten gewesen, die sich nach Veröffentlichen unserer Website im Herbst bei uns gemeldet hat. Sie hat schon mehrere Ausbildungen gemacht und liebt es, sich über Ländergrenzen hinweg zu vernetzen und auszutauschen. Hier bei Kräuter&Leut lässt sie uns mit Kräutersteckbriefen an ihrem Wissen teilhaben. Immer gut gelaunt und spontan – das ist Walburg mit ihrer Liebe zur Natur.

Kräuter und Leut möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von Kräuter und Leut notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.