Unsere Herbariumskartei

      Zum Mitmachen: Altes Wissen bewahren, heißt Wissen teilen.

      Unsere Herbariumskartei

      Artikel aus der Reihe Kräuter-Netzwerkeln von

      February 26, 2022

      Altes Wissen bewahren, heißt Wissen teilen.
      Kräuter&Leut

      Kräuterwissen erlernt man beim Bücher lesen, bei Kursen und Wanderungen, in Ausbildungen. Es gibt aber auch das Wissen, das uns mitgegeben wird. Mit Kräuterwissen aufzuwachsen ist etwas Besonderes. Es ist Wissen, das von Generation zu Generation weitergegeben wird. Man muss es nicht erlernen, sondern im Leben bekommt man es mitgegeben. Man sieht und hört es bei der Oma und macht es einfach nach - weil es hilft und schmeckt.

      Dieses alte Wissen, das von Mund zu Mund, von der Oma auf die Mama, auf die Enkel, oder natürlich auch vom Opa einfach weitergegeben wird, das ist ein Teil des Wissens, das wie hier bei Kräuter&Leut sammeln. Warum solltest auch du mitmachen? Warum soll man das eigene Schmuckkästchen an Kräuterwissen mit uns und mit der Welt teilen? Es ist schon so viel Wissen in den letzten Jahrhunderten und auch in den letzten Jahrzehnten in Flammen aufgegangen, ausgelöscht und gestorben. Das was noch da ist, dürfen wir hüten wie einen Schatz. Hüten können wir das einzeln, nur für uns - wir können es aber auch gemeinsam hüten. Denn wie heißt es so schon - Geteiltes Leid ist halbes Leid und geteilte Freude ist mindestens die doppelte Freude. Mindestens.

      Über das Teilen halten wir Wissen lebendig. Neben dem alten, überlieferten Wissen ist uns aber nicht nur daran gelegen Altes zu dokumentieren. Nein, es ist viel mehr. Auch neue Ideen, kreative Inspirationen, sinnliche Anregungen und eigene Geschichten sammeln wir hier in einem Nebeneinander. Ein Kraut hat nie nur eine Perspektive. Wenn wir alle inneren Werte kennen, dann kennen wir die Pflanze nicht. Kennen wir all ihre Heilanwendungen, kennen wir die Pflanze nicht. Wissen wir alle Sprüche und Namen, die ihr je gegeben wurde, kennen wir Ihren Namen nicht. Eine Pflanze ist ein komplexes Wesen - so wie wir. Es gibt vielfältige Einsatzmöglichkeiten, Zubereitungen, Wissenswertes, Sinnliches, es ist ein Begegnen auf vielen Ebenen. Diese Vielfalt an Wissen erlaubt dir die Kräuter kennenzulernen - auf deine Art, nach deinen Interessen, so wie es für dich passt. Dieses Nebeneinander zeigt uns wie auch wir Kräuterleut alle in der eigenen Faszination, Neugier und Leidenschaft zusammen mit den Kräutern tun.

      In neun Rubriken sammeln wir die Einträge. Heilsames - Es versammelt heilende Wirkungen und Hinweise, aber auch gesundheitserhaltende Eigenschaften der Pflanzen. Innere Werte - hier geht es um die Inhaltsstoffe der Pflanzen. Das Äußere - wie erscheint die Pflanze in Farbe, Form, Haptik in ihren Entwicklungsstadien. Kosenamen - jede Bezeichnung einer Pflanze hat eine Geschichte. Menschen haben Pflanzen bezeichnet und ihnen Namen gegeben. Lange Zeit nannte man einen Namen, aber sprach im Norden und Süden von anderen Pflanzen. Über diese Namen erfahren wir viel von der Pflanze und ihrem Zusammenspiel mit dem Menschen. Jeder Namen, den man den Pflanzen gab ist daher wie ein Kosename. Genuss - pur, verarbeitet, konserviert, in allen Varianten der genussvollen Zubereitung. Für die Sinne - wie wir mit all unseren Sinnen von Riechen, Hören, Schmecken, Tasten und Sehen eine Besondere Erfahrung der Kräuter erleben. Bräuche, Märchen & Spiele - versammelt Bauernregeln, alte Traditionen, versteckte Botschaften in Erzählungen und Kinderspielen und Orakeln. Mein Zuhause - erzählt von den liebsten Lebensräumen, Bedingungen und Pflegehinweisen der Kräuter. Zum Werkeln - erlaubt uns Inspirationen und Anleitungen für Handwerkliches und Kreatives. Geschichtliches - hier gibt es Kräuterverweise der Vergangenheit und Momente, bei denen Kräuter ein wichtiger Akteur waren.

      So viele Wege gibt es die Kräuter zu erleben, sie als unsere Begleiter zu verwenden, mit ihnen Zeit zu verbringen, sie mitzunehmen und anzuwenden - oder lieber nicht anzuwenden, wenn sie eben giftig sind. In diesem Miteinander lernen wir nicht nur eine Vielfalt an Kräutern, sondern auch die Vielfalt eines Krauts kennen.

      Wir freuen uns die Steckbriefe zu befüllen und unser Wissen zu teilen - lass gerne auch du deinen Kommentar, dein Wissen hier und uns gemeinsam an unserem Kräuterherbarium - am Kräuterwissensschatz bauen. Ein liebes Danke an dich, für jedes geteilte Wort und dein geteiltes Wissen.

      Zum Kräuterwissen

      Sämtliche Hinweise, Rezepturen, Anleitungen und Ideen sind persönliche Erfahrungen und persönliches Wissen. Die vorgestellten Methoden und Hinweise ersetzen NICHT den Besuch beim Arzt oder Psychologen und stellen auch kein Heilversprechen dar.

      Aus der Artikelreihe

      • Kräuter-Netzwerkeln

        Regelmäßig treffen wir Kräuterleut uns um ein wenig zu netzwerkeln. Dabei lassen wir uns von Pflanzen und schönen Orten einladen und führen uns gegenseitig durch die wunderbaren Plätze unserer Region.

        Mehr Artikel aus der Reihe Kräuter-Netzwerkeln
      Zur Artikelübersicht
      • Cornelia Müller

        Netzwerkkoordinatorin

        Cornelia Müller ist die Netzwerkkoordinatorin und bei ihr laufen die Fäden zusammen. Sie liebt die Vielfalt der Pflanzen und die der Menschen und ihr ist es ein Anliegen die Region und diesen besonderen Schatz erlebbar und erfahrbar zu machen.

      Die Regiothek möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion der Regiothek notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
      Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.