Tee-Kaltauszug

      Manche Tees eignen sich nicht als Heißauszug, weil man die wertvollen Inhaltsstoffe durch die Temperatur zerstören würde. Daher macht man hier einen Kaltauszug. Was zwischen drei Finger passt mit 250 ml Wasser aufgießen, stehen lassen. Die Zeit variiert, man kann den Ansatz gerne 12 Stunden im Raum stehen lassen. Man kann nach dem Filtern das Wasser leicht erwärmen oder ihn kalt trinken. Verwendet wird dies um Schleimstoffe und ätherische Öle zu mazerieren.

      #entdecken

      Die Regiothek möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion der Regiothek notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
      Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.